#011 Wie Du Deine(n) innere(n) Kritiker(in) liebevoll annehmen kannst

Schön, dass Du wieder hier bist und das es DICH gibt!

Ich werde Dir in dieser Podcastfolge meine Erfahrungen zum inneren Kritiker bzw. zur inneren Kritikerin teilen und werde Dir noch wertvolle Tipps mit an die Hand geben.
 
Es ist wichtig diese Stimme zu entmannen und ihr entgegenzutreten & sie dennoch liebevoll anzunehmen und zuzuhören. Du kannst Deinen inneren Dialog in die Hand nehmen und auch die Kontrolle übernehmen, die Kontrolle über DEIN Leben. Du hast nur diese EINE, werde Dir darüber bewusst! Gestalte Dir den Tag mit Dingen die Dich erfüllen & glücklich stimmen, ganz egal was. Oder was wollte Du schon längst wieder ausprobieren? Welchen Job wolltest Du schon immer? In welcher Stadt wolltest Du schon immer Leben? TU ES! Egal, was diese Stimme sagt, denn diese Richtungen entspringen Deinem Herzen… folge Deinem Herzen und bedanken Dich bei Deiner inneren Stimme, dass Sie auf Dich warnen möchte, vor möglichen Gefahren. Das ist sehr lieb und Du kannst Dich bedanken und DEINEN EIGENEN WEG GEHEN. 
 
Dies nennt man Selbstbewusstsein. Umso mehr Du Deiner Herzensstimme folgst, umso mehr Selbstwertgefühl wird Dich erfüllen, ganz egal was Deine Stimme oder andere Menschen sagen. Die Menschen die Dich lieben und umgeben, werden Dich unterstützen, egal was Du gerne tun möchtest.
 
Wichtig ist, dass Du es jeden Tag übst und auch schaust, was macht mich glücklich? Was tut mir gut? Und integriere diese Dinge, Tag für Tag. Das ist Selbstfürsorge und sollte ganz oben auf Deiner To-Do-Liste stehen, der Rest kommt von ganz allein.
 
Ich freue mich, wenn Du etwas aus dieser Podcastfolge für Dich mitnehmen und auch anwenden kannst.
 
Die Meditation zum inneren Kritiker, folgt in ein paar Tagen. Die zum inneren Kind folgt.
 
Danke, dass es Dich gibt. Bis bald, fühl Dich fest umarmt, Deine Christin.
 

Schreiben Sie einen Kommentar