#015 Ein Jahr Mama-Sein & meine wertvollsten Erkenntnisse (auch für Nicht-Mamas und Papas geeignet)

Schön, dass Du hier bist und Danke, dass es Dich gibt!

Ich freue mich so sehr, mit Dir diese Podcastfolge zu teilen, denn sie beinhaltet so viel Wachstum sowie Erkenntnisse.
 
Diese können sowohl auch für Nicht-Mamas oder Papas sehr wertvoll sein. Es ist ein Blick auf uns Selbst nötig, um uns und unsere Kinder besser zu verstehen. Dir sollte auch die Möglichkeit gegeben sein, auf Deine Bedürfnisse zu achten und Deine Batterien aufzuladen. Scheue Dich nicht, nach Hilfe zu Fragen oder professionelle Untersützung in Anspruch zu nehmen. Du hast es verdient! Du hast so viel Liebe verdient! Gib sie Dir selbst und teile sie, dann kommt sie um ein vielfaches zu Dir zurück.
 
Wenn Du achtsam mit Dir bist, dann ist es auch Dein Kind mit sich selbst. Du lebst es vor. Du bist das Vorbild! Versuche auch in gewissen Situationen deine Reaktion zu hinterfragen. Warum reagiere ich so? Was ist los? Bewusst werden und in sich reinzufühlen, ist essenziell. Du kannst auch hierzu in meine Podcastfolge zum inneren Kind sowie Kritiker reinhören oder auch die Meditationen dazu nutzen. Das kann Dir helfen, mehr mit Dir selbst in Kontakt zu kommen und zu verstehen. Du hast die Macht & Kraft etwas zu ändern, lass es zu. Ich weiß, es kostet Dich Mut und viel Schmerz, doch es lohnt sich… diese Reise zu Dir selbst. Du kannst Deinem Kind, Deinem Partner und Deinem Umfeld ganz anders entgegentreten, wenn Du für Dich sorgst. Du bist ruhiger und entspannter, in Deiner Mitte. 
 
Liebes, ich verstehe Deine Wut, lass sie kommen, fühle. Die Wut ist ein Warnsignal beziehungsweise Anzeichen, dass Du nicht für Dich sorgst und Deine Batterien leer sind. Es kann auch sein, dass Du kaum soziale Kontakte pflegst. Diese Faktoren spielten bei mir eine große Rolle, sodass ich mich der Wut hingab und los schrie, nicht direkt das Kind, sondern einfach so. Und da wusste ich, es muss sich etwas ändern, für mich, für uns. Für eine gewaltfreie Kommunikation ist es wichtig, sich einfach nur vorzustellen, wie man explodiert oder schimpft. Du kannst auch mit ruhiger Atmung bis 10 zählen. Wut ist ein Gefühl, was innerhalb von Minuten wieder verschwindet, kein Gefühl ist bisher länger geblieben. 
 
Alle Gefühle sind in Ordnung und haben ihre Berechtigung. Im Endeffekt wollen sie Dir nur etwas sagen, höre genau hin und dann versuche Dich dem hinzugeben. Ist vielleicht mein inneres Kind unzufrieden? Warum fühle ich mich jetzt so? Was war genau der Auslöser? Was könnte mir jetzt gut tun? 
 
Ich hoffe diese Folge war empowernd für Dich sowie inspirierend. 
 
Du bist unendlich geliebt. Deine Christin.
 

Schreiben Sie einen Kommentar