#042 Warum Schattenarbeit so wichtig ist und was das mit Selbstliebe zu tun hat.

Hallo Du wunderschönes Geschöpf,

unsere Gefühlslage ist genau so, wie das aktuelle Wetter.

Nämlich wechselhaft. Mal dunkel, mal bedeckt, mal sonnig, mal kalt, mal warm, mal nass… Es liegt daran, wie Du damit umgehst. Entweder interessiert es Dich nicht oder Du nimmst bewusst alles wahr und jammerst nicht die ganze Zeit über das Wetter.

Wir Menschen haben tolle Schutzmechanismen und man zahlt einen sehr hohen Preis, wenn man sie immer einsetzt. Nämlich sich selbst zu entdecken und seine Vielfalt auszuleben, um wirklich das Leben zu führen, was man sich eigentlich wünscht. Es gehört dazu, sich auch seine Wunden anzuschauen, sie zu pflegen. Und das ein Leben lang.

Du schneidest Dich richtig tief in die Haut, du fängst an die Blutung zu stoppen, alles zu reinigen, einen Verband anzulegen und du wechselst ihn täglich. Einige Zeit später, bleibt eine Narbe zurück. Hin und wieder schmerzt sie. Dann kümmerst Du Dich darum, reibst sie ein, massierst sie, streichelst darüber… Warum nicht auch mit Deinen emotionalen Wunden und Narben? Ich möchte Dich dazu ermutigen, Dir diese Wunden anzuschauen und sie nicht länger zu ignorieren.

Durch Ignoranz oder Verdrängung würden wir verbluten! Willst Du das wirklich? Durch meine bisherige Reise, weiß ich, wie ich mich unterstützen kann und wie ich mir den Rücken stärke. Wiederum bin ich sehr dankbar für die Menschen in meinem Leben, mit denen ich darüber sprechen kann. Doch am Ende, gehe ich diesen Weg allein…

Natürlich ist er schmerzhaft, doch es lohnt sich, was dann wartet? Noch mehr Liebe, für Dich und Andere. Sobald Du dieses Licht findest, kannst Du noch heller strahlen und andere Menschen damit anstecken. Es gibt noch die andere Seite der Medaille, die Menschen, die Du blendest.

Das ist okay, denn dann sind sie nicht für Dich bestimmt. Zeige Mitgefühl und auch wenn Du sie liebst, lass sie gehen. Öffne Dein Herz für Menschen, die Dich so lieben, wie Du bist. Gib Dich nur noch mit dem zufrieden, was Du Dir wirklich wünscht.

Du verdienst es glücklich zu sein und bedingungslos geliebt zu werden, am meisten jedoch von Dir selbst. Du musst es wirklich fühlen, sonst kannst Du nicht die Menschen finden, die Dir diese Liebe geben…

In Liebe, Christin.

Schreiben Sie einen Kommentar