#045 Safe your Energy! Gedanken zum Loslassen & Grenzen setzen

Hallo Du wunderschöne Seele,

ich möchte Dir wieder meine verletzliche Seite zeigen und sagen, dass es okay ist, es zu tun. Du bist sicher! Du bist gehalten!

Und wenn Du genau hinhörst, Deine Gedanken und Gefühle wahrnimmst, dann kannst Du wertvolle Antworten erhalten. Kennst Du das? Du tust etwas oder bist mit Deinen Liebsten oder Freunden zusammen und spürst diese Unstimmigkeit.

Dir sollte es doch gut gehen, doch das tut es nicht? Du spürst immer wieder diese Disharmonie und auch die andere Seite, die sagt, da ist noch mehr… Du willst Deinem Herzen folgen, Deiner Bestimmung, Deinen Visionen und wünschen.

Doch wenn Du diverse Dinge tust und Dich mit Menschen umgibst, spürst Du, wie es Dich zurück katapultiert. Dann ist es Zeit loszulassen oder auch gesunde Grenzen zu setzen.

Meine Erkenntnis: Ich möchte mich nicht mehr mit Menschen umgeben, die noch in sich gefangen sind und mich überhaupt nicht wahrnehmen. Ich bin nicht dazu da, um sie ständig auf die Nase zu Stupsen. Inspirieren ist das eine, doch wenn ich merke, dass meine Energie nicht empfangen wird… lasse ich los und erkenne meinen Wert immer mehr. Ich gehe weiter und aus dem Ich, kann auch wieder ein Wir werden. Doch vorerst gehe ich weiter, denn ich möchte wachsen. Du kannst Dich bewusst von Menschen fern halten oder Dich mit Menschen umgeben, die Deine Liebe empfangen und sie Dir zurück schenken.

Alles andere ist Energieverschwendung. Stundenlang am Handy verweilen, anstatt endlich das Herzensprojekt zu starten? Lass diese Angewohnheit los, komm in die Fülle und handle dementsprechend.

Du merkst, dass hier noch unterdrückte Gefühle sind? Alte Wunden? Schau sie an, ganz liebevoll, ganz sanft. Du kannst Dir dabei so viel Zeit nehmen, die Du brauchst. Es ist eine Phase, die wichtig für Dein Wachstum ist.

Ein Bespiel: Nur wenn in der Umwelt alle Voraussetzungen erfüllt sind, kann sich aus einem Ei eine Raupe, dann eine Puppe und schließlich ein Falter entwickeln. Schau Dich um, in Deinem Umfeld, Deine Lebensbereiche, Deine Wünsche, Deine Stärken, Deine Hobbies, Deine Lieben, Deine Grenzen, Deine Vergangenheit? Kannst Du sagen, Du hast die Voraussetzungen geschaffen?

Wenn ja, dann kannst Du Dich schließlich weiterentwickeln… Nur immer zu sagen, was man gerne möchte und es aber nie bekommt, könnte dies damit zusammenhängen. Willst Du einen Schritt weiter gehen? Wie sieht das Leben aus, wenn Du es geschafft hast? Mal Dir die schönsten Bilder aus. Lass los und geh weiter.

Für Dich.

Für Dein selbstbestimmtes Leben.

In Liebe, Christin.

Schreiben Sie einen Kommentar